Die wichtigsten Hersteller


 

1.) Die Corplast-Factory

Die Corplast-Factory besteht aus 3 Firmen. Corplast, Finplast und Castiglioni.
Ihre Beipackzettel tragen meist die gemeinsame Kennung " S. Stefano T. ".
Dies steht für den Ort San Stefano Ticino bei Mailand.

2.) Die Scame-Factory

Die Scame-Factory, auch als Scame-Mastaf bezeichnet, besteht ebenfalls aus 3 Firmen. Giodi, Cosmes und Premocs.

3.) Die Giocas-Factory

Giocas aus Bologna produzierte in den 70er und frühen 80er Jahren für Ferrero Indianer, Piraten etc. Auch für die Firma Semat. Die meisten Serien tauchen in identischer oder leicht veränderter Form unter dem Namen Gio.Pi in Spielzeuggeschäften auf.

4.) Res Plasic (RP)

Res Plastik arbeitet seit den 70ern bis heute für Ferrero. Viele Sachen stammen daher von RP.

5.) Gio.Pi

Aber auch Gio.Pi hat in den 70ern Figuren für Ferrero hergestellt, z.B. Nordisten und Sudisten 1 (braune Hosenträger) und Cowboys.

6.) Novitecnic/Mailand

7.) Plastic Legno/CastellMonte

8.) Ilmap/bei Parma

Ilmap arbeitete Mitte der 80er Jahre für Ferrero. Die Firma schloss Anfang der 90er. Die für Ferrero gestalteten Spielzeuge wurden ohne Kennung von Maraja weiter verkauft.

9.) Dulcop

Ferrero kaufte bei Dulcop mehrere Serien der Charly-Kid Figuren.

10.) Maraja/Gardasee

Maraja trägt viel zur Verwirrung bei. Nach Ablauf der Lizenzen zwischen Ferrero und Firmen wie ILMAP oder RP kaufte Maraja diese sowie verbliebene Spielzeuge auf und stellte sie in Eigenproduktion weiter her. Einzig die Kennzeichnungen wie RP mussten aus den aufgekauften Resten entfernt oder bei Neuauflagen die Farbe geändert werden. So sind diese eher bonbonfarbig. In den 90er Jahren wurde Maraja von Tiny-Toys aufgekauft, die Produktion läuft aber seither genau so weiter .